über das Leben in der Solaris Akademie

  Startseite
    Solaris
    Alltag
    Leben
    Leute
    Nachrichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gute Verbrauchertipps



http://myblog.de/lanta

Gratis bloggen bei
myblog.de





Geki 3

05.04.2380: Hey. Nachdem jetzt auch mein Zimmerkollege Padrus Maspi mit Geki angefangen hat, bin ich doch mal wieder bei diesem Thema gelandet (ich werd wohl niemals zum Lernen kommen T_T). Maspi (wir nennen ihn alle nur beim Nachnamen weil der einfach viel besser Klingt) ist ein richtiger Bastler und hat sich viel mit den Zusatzmodulen für den iGlove beschäftigt.

Natürlich konnte er es auch nicht sein lassen und hat mir alles eingehend erklärt, denn seit er weiß dass ich ein Blog führe und Geki erwähnt habe, glaubt er dass ich dringenden Bedarf an zusätzlichen Infos hätte. Naja, ich erzähle mal ein bisschen über Zusatzmodule.

Steuerringe sind teuer und schwer zu konfigurieren, erleichtern einem das Spiel aber enorm. In ihnen lassen sich Makros abspeichern, je nach Model so zwischen einem und 5 Stück, die durch unterschiedliche Bewegungen des Fingers ausgelöst werden. Der Steuerring ist per Aura mit der Auraleitung zur Figur verbunden und erspart einem die Grundkommandos manuell eingeben zu müssen und das gibt einen großen Zeitbonus im Kampf.

Der Verzögerungsdämpfer ist ein zweischneidiges Schwert. Bei ungeübten Ta-Benutzern kann er sehr hilfreich sein um Auraschwankungen auszugleichen und die Figur konstant zu halten. Allerdings verzögert sich durch diesen Filter auch die Reaktionszeit der Figur, weil der Aurastrom absichtlich verlangsamt wird um eben diese Konstanz zu ermöglichen. Profis geben nichts auf dieses Gerät, aber für Anfänger ist er recht hilfreich bis man seine Aura im Griff hat.

Unter manchen Spielern ist das Glove-Modding sehr beliebt, manuelle Veränderungen am Aussehen des iGloves. Sie basteln an ihren Handschuhen um, passen die Elemente an ihren persönlichen Spielstil an und natürlich geht es vor allem um Style. Ich hab schon einige wirklich coole iGloves gesehen, aber um sich an soetwas heranzuwagen muss man sich verdammt gut mit Auratronik auskennen, sonst ruiniert man den Handschuh.

So und egal ob jetzt Ausserirdische angreifen, Ich werde jetzt lernen gehen!!

Lanta

31.3.08 15:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung