über das Leben in der Solaris Akademie

  Startseite
    Solaris
    Alltag
    Leben
    Leute
    Nachrichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Gute Verbrauchertipps



http://myblog.de/lanta

Gratis bloggen bei
myblog.de





Solaris

Stufen

14.04.2380: Das will ich nur kurz erklären, es gibt in der Solrais Stufen.

1. bis 4. Jahr - Unterstufe

5. bis 7. Jahr - Mittelstufe

8. bis 10. Jahr - Oberstufe

Die unteren Stufen haben den höheren jeweils Respekt entgegenzubringen und die oberen Stufen sollten den unteren eigentlich weiterhelfen, Streit schlichten und Ansprechparnter sein und so. Das sind sie aber nicht, viele Oberstufler sind echt arrogant. Vor allem Janusz hat oft Ärger mit diesen Kerlen weil er von der Erde kommt. Erdgeborene werden oft aufgemischt, einfach nur wegen ihrer Herkunft, das begreife ich nicht...

3.4.08 17:29


Solaris - Werdegang

08.04.2380: Jetzt mal ein wenig über den Weg den man so geht wenn man auf der Solaris angenommen wird.

Das Alter ist dabei meistens egal, in der Regel beginnt man jedoch als Schüler im Alter zwischen 8 und 10 Jahren als Schüler. Hier bekommt man erstmal Grundwissen und Erziehung vermittelt, das ganze dauert 5 Jahre. Es gibt keine Prüfungen während dieser Zeit, aber Leistungsbeurteilungen. Erst wenn man 5 Jahre rum hat
und die Bewertung ausreichend ist wird man zum Studenten.

Ab hier wird es ernst, das erste Jahr dient zur Orientierung, danach entscheidet man sich für einen Pfad der jeweils einen bestimmten Bereich abdeckt und auf eine spezifische Ausbildung hinsteuert. Ich habe den Pfad Netzwerke, kriege vor allem Datenverarbeitung, Computerwissen und etwas Auratronik eingetrichtert und steuere damit auf den Beruf des Operators hin.

Während der Studentenzeit gibt es jedes Quartal eine Prüfung und danach zwei Wochen Ferien. Der Schlüssel sind allerdings Clubs, um zusätzliche Punkte für die Endbewertung zu sammeln. Manche machen beim Ordnungsdienst mit, es gibt aber auch private Clubs die wirklich Spaß machen.

Ich leite den Orientierungsclub Netzwerke um Schülern und Studenten im Orientierungsjahr den Pfad Netzwerke schmackhaft zu machen.
Es gibt auch diverse Sportclubs, Technikerclubs und vieles mehr. Alles was man so macht wird bewertet und steuert seinen Beitrag zur Endbewertung bei.

Während der letzten drei Jahre als Student (die Jahre 8, 9 und 10) wird es ernst. Die Quartalsprüfungen werden nicht mehr schriftlich im Klassenraum abgehalten sondern finden in Form von Missionen statt. Da wird es ernst, zum Glück bin ich erst nächstes Jahr soweit.

Wenn man im 10. Jahr ist kommt die große Abschlussprüfung. Die macht man so im Alter zwsichen 18 und 20, ein ganz großes Ding für das man topfit und bestens vorbereitet sein muss. Wenn man das hinter sich gebracht hat ist man ein Helio, bereit für Sondereinsätze aller Art. Man genießt einen hohen Status, bekommt ein Einzelzimmer und riesige Möglichkeiten zur Weiterbildung. Manche Helios verlassen die Akademie auch und treten in die Erdarmee ein oder machen sich selbstständig; die Ausbildung bei der Solaris gehört zu den Besten die man im ganzen System erhalten kann.

31.3.08 19:26


Solaris - Allgemeines

08.04.2380: So nach getaner Arbeit werd ich mal einen Schwank von der Solaris erzählen. Heute geht es um die Hierarchie der Akademie, sowie ein paar grundsätzliche Sachen.

Also die Solaris ist in erster Linie dazu da um begabte Jugendliche (so wie mich hehe) in verschiedenen Zweigen auszubilden und die sogenannte Stellare Elite zu erziehen. Zu Zeiten des Mondkrieges ist es wichtig über fähige Truppen zu verfügen, daher wird in der Solaris direkt im All ausgebildet.

Es gibt unterschiedliche Zweige, ich habe zum Beispiel Netzwerke als Hauptfach, das bedeutet dass ich mich mit dem OrbiNet beschäftige und bei Testmissionen administrative Aufgaben übernehme: Ich überwache die Leute und gebe Anweisungen, sortiere Informationen und unterstütze die Mission mit Kommunikation und Versorgung.

Natürlich gibt es noch weitere Zweige, in der Solaris lernt man zu kämpfen, Fahrzeuge zu steuern und es gibt auch einen ausgedehnten Forschungszweig, der sich mit Himmelskörpern und verschiedenen Phänomenen beschäftigt.

Die Hierarchie in der Solaris ist streng und ich habe herausgefunden dass sie der Ordnung einer Militärakademie aus den 1860ern nachempfunden ist. An oberster Stelle steht der Kanzler, unser Kanzler ist Herr Sengon (ich glaube niemand kennt seinen Vornamen). Ihm zur Seite steht der Sekretär und der Akademische Rat, der sich aus drei Ausgewählten aus dem Lehrkörper zusammensetzt. Der Lehrkörper kümmert sich um die Studenten, zu denen ich auch gehöre und bevor man Student wird ist man Schüler.

Dann gibt es noch den Ordnungsdienst, der sich aus den Studenden ab Rang C rekrutiert und vom Lehrkörper überwacht wird, diese Leute sorgen dafür dass alle nett zueinander sind. Verschiedenes Personal kümmert sich um Essen, Sauberkeit, Wartung und Versorgung.

Besonders interessant ist der Orden der Iria, eine Elitetruppe mit nur 6 Mitgliedern die aus hochbegabten Studenten besteht und für hochbrisante Einsätze geeignet ist. Die Mitglieder des Ordens genießen den höchsten Respekt und fast jeder Student träumt davon einmal Mttglied im Iria-Orden zu sein.

31.3.08 18:39


Der erste Test

02.04.2380: Hallo auch!

Dies ist nur ein vorläufiger Test bis ich dieses Layout begriffen habe und gleichzeitig ein Fülltext damit etwas da steht. Ich hoffe dass ich hier klarkomme. Gibt es eigentlich Kategorien für die einzelnen Blogeinträge? Das hoffe ich doch sehr.

31.3.08 01:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung